Mobiles Auftragsmanagement

Das Konzept für das mobile Auftragsmanagement besteht aus mehreren  Komponenten. CDS-Office (PC-Arbeitsplätze) wird im Büro für die Auftragsdisposition und Statistik verwendet. Die erfassten Aufträge werden automatisch auf CDS-Mobil (Tablets der Mitarbeiter) übertragen. Nach Abarbeitung übertragen die Tablets alle gesammelten Informationen zurück. Das CDS-KIS Modul stellt Informationen für den AZV  zur Verfügung. Der AZV kann in diesem Modul eigene Auswertungen und Prüfungen der Daten vornehmen.

      

Der folgende Ablauf wird durch die Komponenten abgebildet:

Kunde löst Auftrag aus -> Erfassung im Büro (CDS-Office) -> Zuordnung zum Mitarbeiter -> Ausführung und Dokumentation  (CDS-Mobil)-> Fertigmeldung  -> Rechnungslegung im Büro -> Infosystem extern (CDS-KIS)